Backnang Icon Facebook KehrerJeggle Praxisklinik

Praxisklinik Kehrer Jeggle Standort Backnang
Praxisklinik Backnang
Aspacherstr. 11-13
71522 Backnang
Telefon: 07191-36890
backnang@kehrer-jeggle.de
Tel. 07191-36890 | Rückruf-Service

Winnenden Icon Facebook KehrerJeggle Praxisklinik

Praxisklinik Kehrer Jeggle Standort Winnenden
GeZe - Gesundheitszentrum
Am Jakobsweg 2
71364 Winnenden
Telefon: 07195-583530
winnenden@kehrer-jeggle.de
Tel. 07195-583530 | Rückruf-Service

Backnang Icon Facebook KehrerJeggle Praxisklinik

Praxisklinik Kehrer Jeggle Standort Backnang
Tel. 07191-36890 | Rückruf-Service

Winnenden Icon Facebook KehrerJeggle Praxisklinik

Praxisklinik Kehrer Jeggle Standort Winnenden
Tel. 07195-583530 | Rückruf-Service
StartseiteImplantologieSinuslift

SINUSLIFT

Verdickung der Knochenschicht

Ohne die Sinuslift-Operation ließe sich ein großer Teil aller implantologischen Eingriffe im Oberkiefer bei Verwendung von zylindrischen Implantaten überhaupt nicht mit zuverlässigen und akzeptablen Erfolgsaussichten durchführen, weil das vorgefundene Knochenangebot wegen der durchweg üblichen zu späten Versorgung so gering ist, dass selbst kleine und kurze Implantate keinen ausreichenden Halt finden.

Es liegt auf der Hand, dass eine dünne Knochenschicht nicht dick genug ist, um einen zylindrisch geformten Implantatkörper mit allseitig überschüssigem Knochen aufzunehmen. Ein überwiegender Teil dieses Implantatzylinders würde in der luftgefüllten Kieferhöhle zu stehen kommen, während die dünne Knochenschicht dem Implantat nicht den erforderlichen Halt verleihen kann. Die Sinusliftoperation hat zum Ziel, die Knochenschicht des Sinusbodens zu verdicken. Diese Operationsmethode wurde Mitte der 1970er Jahre erstmals durch den amerikanischen Zahnarzt und Implantologen O. Hilt Tatum durchgeführt, im April 1977 von ihm veröffentlicht und gilt heute als Standardverfahren im Bereich der Implantatchirurgie der zahnärztlichen Implantologie.

 

Sinuslift
© synMedico

Der Behandlungsablauf

  • Analgosedierung
    (örtliche Betäubung und Tiefschlafverfahren)
    oder Vollnarkose
    (Allgemeinanästhesie in Zusammenarbeit mit unserem Narkoseteam)
  • fachkundige Durchführung
  • Nachsorge

Dr. Frank Kehrer

Sie haben Fragen? Unser ausgewiesener Experte Herr Dr. Frank Kehrer hilft Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen

 

Dr. Ulrich Jeggle

Sie haben Fragen? Unser ausgewiesener Experte Herr Dr. Ulrich Jeggle hilft Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen

 

Dr. Florian Steck

Sie haben Fragen? Unser ausgewiesener Experte Herr Dr. Florian Steck hilft Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen